Ein Vorschlag ersetzt keine Risikoanalyse

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Arbeitsweise, Versicherungen

Warum auch ein Versicherungsmakler auf das Mitwirken seiner Kunden angewiesen ist.

Zugegeben: sich mit dem Thema Versicherungen auseinanderzusetzen ist für die Masse der privaten und gewerblichen Kunden wenig „sexy“. Versicherungsbedingungen, Produktinformationen, Fragen, Rückfragen, Fragebögen, Ausschlüsse, Einschlüsse, Klauseln – eigentlich möchte man nichts davon hören und wenn, dann „Augen zu und durch“ – bloß keine unnötige Verschwendung von Nerven und Lebenszeit. Unterschrift leisten, Dokumente abheften und sich wieder „wichtigen“ Dingen widmen – dem eigenen Geschäft, der Familie oder den Hobbys.

Die Arbeit eines Versicherungsmaklers

Zum Glück gibt es da die Spezialisten, die sich mit diesen Themen professionell auseinandersetzen, Risiken beurteilen, im Schadensfall unterstützen, Absicherungen vorschlagen und die Verträge abschließen, kündigen, anpassen und überwachen. Das Ganze unabhängig im Namen und Auftrag und als Sachwalter ihrer Kunden: die Versicherungsmakler. Wirklich praktisch: einmal einen Versicherungsmaklerauftrag erteilen, eine Vollmacht ausstellen und schon muss man sich „eigentlich“ um nichts mehr kümmern.

Obliegenheiten

Das Übermitteln von Mitbewerberangeboten oder Vertragskopien ersetzt keine fundierte Risikoanalyse!

„Eigentlich“ ganz praktisch, denn ganz ohne Mitwirken der Kunden geht es leider nicht. Das wird auch im Maklervertrag so vereinbart.

Bei der Beurteilung abzusichernder Risiken und dem Einholen verbindlicher Versicherungsvorschläge spielen viele – meist auch von Gesellschaft zu Gesellschaft unterschiedliche –  Faktoren eine Rolle. Während im gewerblichen Haftpflichtbereich beispielsweise die eine Gesellschaft nur nach der Mitarbeiteranzahl fragt, möchte die andere genauer wissen, welche Umsätze avisiert werden und wie sich die Tätigkeit genau gestaltet, ob Subunternehmer beschäftigt werden usw. Möchte der Versicherungsmakler hier aus dem Markt den passenden Tarif für seine Kunden auswählen,  benötigt er all diese Informationen vorab und fragt das auch bei seinen Kunden an. Manchmal bekommt man dann eine Kopie der bestehenden Versicherung oder das Angebot eines Mitbewerbers aufgetischt – das soll dann reichen, denn man hätte ja auch Besseres zu tun. Tut es aber in den meisten Fällen nicht, denn das von einem Arzt ausgestellte Rezept für ein Medikament ersetzt auch keine fundierte Untersuchung beim Einholen einer zweiten ärztlichen Meinung.

In der Praxis erleben wir sehr oft, dass bestehenden Vorschlägen oder Verträgen unzureichende Informationen zu Grunde lagen, zum Beispiel:

  • Tatsächlich ausgeführte Tätigkeiten sind falsch, nicht oder nur teilweise vom Versicherungsumfang (Haftpflicht, Rechtsschutz) gedeckt.
  • Falsche Werte bei der Ermittlung von Gebäudewerten.
  • Falsche Werte bei der Ermittlung von Versicherungssummen und Renten (Hausrat, Inhaltsversicherungen, Elektronikversicherungen, Einkommensabsicherung usw.).
  • Falsche Risikobeschreibungen von versicherten Objekten (Lage, Bauart, Größe. Beschaffenheit, Nutzung, Sicherungseinrichtungen, Vorschäden).
  • Offensichtliche, versteckte oder nachträgliche Risikoerhöhungen wurden nicht berücksichtigt.
  • uvm.

Ein wenig Mitwirkung bei der Beschaffung der notwendigen Informationen für eine Risikobeurteilung und das Einholen valider Vorschläge ist also erforderlich, damit später die Versicherungsverträge die abzusichernden Risiken auch tatsächlich abdecken und man im Leistungsfall nicht ohne oder mit unzureichendem Versicherungsschutz dasteht.  Das ist im Interesse der Kunden und der Versicherungsmakler.

Ich arbeite daher grundsätzlich wie folgt:

  1. Bedarfsermittlung inkl. Maklerauftrag und Bevollmächtigung
  2. Risikobeurteilung, Vertragsauskünfte einholen, Vorschläge erstellen
  3. Besprechung mit dem Kunden
  4. Umsetzung der gewünschten Änderungen/Verträge
  5. Laufende Kontrolle/Anpassung/Schadenhilfe

Wenn auch Sie von den Vorteilen meiner Arbeitsweise profitieren möchten oder Fragen haben, freue ich mich auf Ihre Nachricht!